Dieser Beitrag wurde unter Familien, Gemeinschaft, Gottesdienst, Kinder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.